1. Mannschaft - Kreisliga B

Irfan Yorulmaz beerbt Marcel Wittfeld
Enver Yeniay übernimmt die Zweite

Mehr

Nächstes Spiel

Letztes Spiel

FC Wiedenest-Othetal 2 : 3 SSV Marienheide

Kreisliga B 3

Pos Team Pl SD Pts
1. FV Wiehl III 24 +31 56
2. SSV Marienheide 24 +29 48
3. SF Asbachtal 24 +15 42
4. SSV Bergneustadt 24 +14 42
5. Spvgg Holpe-Steimelhagen 24 +14 39
Julian Schiedeck

Mit dem 3:1-Auswärtssieg bleibt der SSV Marienheide weiter in Schlagdistanz auf den Relegationsplatz. Einen 0:1-Rückstand drehte der SSV in den letzten 13 Minuten in einen Sieg.

Im ersten Durchgang sah man ein Spiel mit wenig Torszenen. Die Gäste waren lediglich durch zwei Distanzschüsse von Julian Schiedeck und Andreas Matus gefährlich. Der Schuss von Schiedeck flog am Tor vorbei, der Schuss von Matus mit dem linken Fuß letztlich zu harmlos.

Waldbröl hatte bessere Möglichkeiten: Max Kühr verhinderte bei einem Eckball für Waldbröl auf der Linie den Rückstand für den SSV. Marc Engelbert kam kurze Zeit später aus spitzem Winkel frei zum Schuss und fand seinen Meister im SSV-Keeper Matthias Meyer.

Nach dem Seitenwechsel war zunächst Marienheide am Drücker und hatte die beste Möglichkeit durch Max Kühr, der den Ball am RS 19-Schlussmann Marius Turnea vorbeispitzelte. Noch vor der Torlinie konnte ein Waldbröler Abwehrspieler Kühr den Ball vor dem Einschuss vom Fuß spitzeln.

In der 60. Minute stand nach einer Flanke von der rechten Seite der Waldbröler Dimitri Luschnikow wenige Meter zentral vor dem SSV-Tor völlig frei und konnte sich per Kopf die Ecke aussuchen – 1:0. Die Gastgeber verpassten danach bei zwei Gelegenheiten das 2:0.

Die Wende gelang dem SSV Marienheide in der 77. Minute. Einen Freistoß von Andreas Matus bekam Torwart Marius Turnea nicht unter Kontrolle. Den abgewehrten Ball schoss Dennis Schmidt zum 1:1 ins Tor.

Vier Minuten später stand Julian Schiedeck nach Zuspiel von Andreas Matus in der Mitte frei, schoss vor Turnea zunächst gegen den Pfosten und den von dort zurückprallenden Ball zum 2:1 für den SSV ins Tor.

Julian Schiedeck war kurz danach frei durch. Marius Turnea war aus dem Strafraum und wehrte den Ball, den Schiedeck an ihm vorbeilegen wollte, 25 Meter vor dem Tor mit den Händen ab. Der Schiedsrichter verwies ihn daraufhin des Feldes.

In der Schlussphase hätte Karim Achour nach Vorlage von Hasan Aybilek alles klar machen können, schoss aber über das Tor. Die endgültige Entscheidung blieb Nail Okuyucu vorbehalten, der mit einem Heber das 3:1 erzielte.

18.11.2018 RS Waldbröl - SSV Marienheide

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24

Marcel Wittfeld legt Pause ein

Marcel Wittfeld legt sein Traineramt zum Ende der laufenden Saison nieder. "Meine Entscheidung hat weniger sportliche Gründe", so Wittfeld, der eine Pause einlegen möchte, da ihm die Kombination aus Familie, Beruf und Fußball aktuell zeitlich zuviel wird. "Auch die Vorbereitungsarbeiten nehmen immer mehr Zeit in Anspruch. Und wenn ich etwas mache, dann hundertprozentig. Ich freue mich jetzt erst einmal auf den Sommerurlaub mit der Familie und schaue dann, was die Zukunft bringt. Und es muss auch nicht zwingend eine Trainertätigkeit sein", so Wittfeld.

Marcel Wittfeld

Fotos und Videos

SSV Marienheide - TuS Marialinden II (KL B, 29.05.2018)
VfB Kreuzberg - SSV Marienheide (KL B, 17.05.2018)
SSV Marienheide - DJK Dürscheid (KL B, 09.05.2018)
SSV Marienheide Sportplatz
01
03
24
28

Sponsoren & Partner